Besuch von Whisky Destillerien in Schottland

Edradour Distillery Artikelbild

Bei unserem Urlaub in Schottland stand auch der Besuch von ein paar Destillerien an. Neben Strathisla, Glenlivet, Glenfiddich, Talisker stand auch die kleinste Destillerie, Edradour, auf dem Programm. 

Strathisla

StrathislaStrathisla in Keith zählt mit den markanten zwei Pagodendächern zu einer der schönsten Destillerien in Schottland. Also stand diese natürlich ganz oben auf der Liste. Wir fuhren direkt nach dem Frühstück von Dufftown aus los um rechtzeitig zu Beginn der ersten Führung vor Ort zu sein, was sich als Glücksfall erwies. Wir kamen gerade richtig als die Tür aufgeschlossen wurde und konnten gleich loslegen. Die Führung die normalerweise nur 1 Stunde dauert wurde bei uns auf ca. 1,5 Stunden ausgeweitet. Wir hatten quasi eine Exklusivführung für uns alleine, der Guide erklärte uns alles sehr genau und beantwortete auch die Fragen die wir stellten.

Tasting

Chivas Regal 12 Jahre

Chivas Regal 18 Jahre

Strathisla 12 Jahre

Kosten

6 Pfund

Dauer

Gut eine Stunde

Bilder

Fotos dürfen nur an bestimmten Plätzen gemacht werden.

Glenlivet

GlenlivetDie doch recht große Distillerie Glenlivet bietet kostenlose Führungen an. Auf dem Parkplatz muß man aufpassen das man nicht von einem Touribus überfahren, bzw. von den aussteigenden, fotografierenden Horden zertrampelt wird. Alles in allem ganz nett, muß man aber nicht unbedingt gesehen haben.

Tasting

Glenlivet 12 Jahre

Kosten

kostenlos

Dauer

ca. 30 Minuten

Bilder

Während der Führung dürfen keine Bilder gemacht werden.

Glenfiddich

GlenfiddichHier habe ich im Vorfeld schon mitbekommen das hier fast überall fotografiert werden darf. Aus diesem Grunde durfte diese auch nicht ausgelassen werden. Ähnlich wie bei Glenlivet geht es doch auch Richtung Massenabfertigung. Die Führung beginnt mit einem kleinen Film den man im Originalton fast nicht verstanden hat, weil deutsche Touristen zu blöd waren ihre Kopfhöhrer auf die richtige Sprache einzustellen und sich deswegen lauthals unterhalten haben. Aber alleine wegen der Möglichkeit Fotos zu machen ist die Destillerie ein Besuch wert. Die Pot Stills sind schon beeindruckend.

Tasting

Glenfiddich 12 Jahre

Glenfiddich 15 Jahre

Glenfiddich 18 Jahre

Kosten

kostenlos

Dauer

ca. 30 Minuten

Bilder

Es darf an vielen Plätzen fotografiert werden. Der Spirit Safe und das Warehous innen waren tabu.

Talisker

TaliskerEin Besuch der Insel Skye war eigentlich gar nicht eingeplant. Da es uns aber am Loch Ness überhaupt nicht gefallen hat sind wir gleich weitergefahren und haben uns einen Tag Zeit für die Insel genommen, die sowohl über Fähre als auch Brücke zu erreichen ist. Im schön eingerichteten Besuchercenter mußten wir nicht lange warten bis die nächste Führung los ging.

Tasting

Talisker 10 Jahre

Kosten

7 Pfund, ein Pin zum anstecken und 3 Pfund Ermässigung beim anschließenden Einkauf inkl.

Dauer

ca. 1 Stunde

Bilder

Wie bei den meisten Distillerien durften auch hier keine Bilder gemacht werden. Ins Warehouse konnte man durch eine Glasscheibe fotografieren.

Edradour

EdradourEdradour TrabiDie kleinste Destillerie Schottlands ist mitunter auch eine der schönsten. Wir kamen etwas zu bald am Besucherparkplatz an und hatten so noch ein wenig Zeit den nahegelegenen Black Spout Wasserfall zu begutachten, der in einem malerischen Wald versteckt liegt. Nach dem kaufen der Karten für die Tour wurden wir in eine Bar geführt in der man unter anderem auch einen Kaffee trinken konnte. Soviel Zeit hatten wir aber zunächst gar nicht, denn kaum waren wir dort ging es auch schon los. Alle Führer laufen dort mit traditioneller Kleidung herum, also Schottenrock und alles was dazugehört. In einer kleinen Gruppe ging es zunächst mal zum Tasting. Die zu verkostenden Whiskys wurden vorgestellt. Leider weiß ich nicht mehr genau was der zweite Whisky für einer war denn während das erklärt wurde hab ich mich mit einem Englänger unterhalten. Während wir unsere Whiskys genießen durften lief ein kurzer Film. Danach ging die Führung los, die wirklich keine Wünsche offen ließ. Neben Strathisla ist Edradour auf jeden Fall eine Destille die man besucht haben sollte wenn man gerade mal in Schottland ist.

Tasting

Edradour 10 Jahre

Edradour Caledonian (ich meine das es der war)

Edradour Whiskylikör (gab es Wahlweise)

Kosten

7,5 Pfund (das Tastingglas durfte man mitnehmen)

Dauer

gut 1 Stunde

Bilder

WarehouseIn der ganzen Distillerie darf man nach belieben Bilder machen. Sogar im Warehouse, in dem bei den anderen Destillerien wegen Explosionsgefahr das fotografieren untersagt war, durfte man nach Lust und Laune Fotos (ohne Blitz) schießen.

 

Besonderheit

Für 2,5 Pfund konnte man einen Kaffee trinken und den Becher mitnehmen

In meinem persönlichen Ranking dieser fünf Destillerien ist also Edradour ganz vorne, dicht gefolgt von Strathisla, Glenfiddich, Talisker und zum Schluß Glenlivet.

 

1 Kommentar

  • Ein netter Bericht. Mein Gegenüber-Kollege im Büro ist großer Whisky und Schottland-Fan. Zu jeder, der hier genannten Destillerien konnte er mir sofort etwas erzählen. Und eine Karte mit den Whiskyregionen und den Brennereien hängt direkt vor meiner Nase :-) So konnte ich deine Reise direkt nachvollziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...