Die bösen Reviewer disablen Caches

Es wird ja immer wieder mal über die Reviewer hergezogen die einfach so scheinbar ohne Grund Caches disablen. Vor kurzem gab es auch im Ulmer Raum so einen Fall der einige doch etwas verwunderte. Es handelte sich dabei um folgenden Cache: GCYRKG MK – Nachts sind alle Schätze grau

Ich selbst habe den Cache noch nicht gemacht, weswegen ich mich über ein disablen nicht gewundert hab. Sissi Voss mahnt in letzter Zeit ja öfters Caches an die eigentlich wegen dem Fledermausschutz disabled sein sollten und trotzdem von Cachern gemacht werden. Ein Beispiel nenne ich mal mit folgendem: Dark Level. Bei dem Cache im Ulmer Raum gab es aber einige erstaunte Gesichter bzw. Kommentare im Ulmer Geoaching Forum. Inzwischen ist er ja wieder machbar, interessant finde ich aber die folgende Aussage vom Reviewer dazu:

Hallo,
der Cache war im letzten Jahr „aus Tierschutzgründen“ gesperrt und deshalb auf einer entsprechenden Reviewer-Bookmarkliste. Offensichtlich sind diese Tierschutzgründe nach der Überarbeitung des Caches durch den Owner in diesem Jahr hinfällig. Deshalb wünsche ich weiterhin viel Spaß in der Nachtcachesaison mit diesem Cache.
Entschuldigt bitte mein „übereifriges“ Handeln, aber Fledermausschutz (und Tierschutz) sind wichtig, um dem Hobby nicht zu schaden.
Viele Grüße
Sissi Voss

Da fällt mir nur noch folgendes dazu ein:  :bravo: und ein dickes Dankeschön für die Arbeit die die Reviewer machen.

Tags from the story
,

6 Kommentare

  • Ähem, welche Arbeit denn jetzt genau, in dem speziellen Fall? Das Starten eines fragwürdigen Skriptes? Oder das Eingestehen und die Wiedergutmachung eines Fehlers?

    Dicke Dankeschöns verteile *ich* normalerweise an Leute, die auch etwas Entsprechendes geleistet haben …

    • @ Chris Race – damit du nicht weiter so grübeln musst:
      – Applaus für das Eingestehen eines Fehlers
      – Dank für die Arbeit (soweit ich weiß wird die pipeline nicht leerer …)

    • Was für ein Script? Ich habe „nur“ eine Bookmarkliste. Diese arbeite ich allerdings von Hand ab. Und wenn ich einen Cache zuviel disable, dann bricht mir kein Zacken aus der Krone, wenn ich mich dafür entschuldige. Man braucht allerdings ein dickes Fell als Reviewer…
      Grüße von Sissi Voss, dem Reaper unter den Reviewern

      • Was ist denn schon passiert? Ein Cache wurde disabled und wieder enabled … was für ein „schlimmes Vergehen“ …

        Danke jedenfalls für die Mühe hier das zu tun, was manche Owner/Sucher leider nicht schaffen. Und daß dabei mal ein Fehlgriff passiert sollte mehr als verzeihlich sein. Das ist mir um einiges lieber als die umgekehrte Variante.

        PS: Nein, ich führe hier keinen Monolog, auch wenn es manche immer wieder behaupten.

  • Ich finde es ok wenn Reviewer Skripte nutzen. Das da ab und zu mal ein Fehler passiert ist logisch, und wenn die Reviewer in korrigieren ist doch nichts weiter passiert.
    Ich habe hier monatelang darauf gewartet das ein nicht findbarer Cache archiviert wurde und bin froh das dies nun passiert um den Platz frei zu machen. Wenn ein Skript dazu führt das es schneller geht nützt das allen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...