Die D/T-Wertung bei Events wird von Reviewern weiterhin nicht geprüft

artikelbild_eventstatistik

Das bei der D/T-Wertung von Events gerne mal geschummelt wird ist ja nichts neues. Das hat auch kati1988 in ihrem Artikel: Ein Event nach dem anderen nochmals verdeutlicht

In den Kommentaren wurde behauptet das der Trend bei Groundspeak zu D1/T1er Events geht. Woraufhin ich dann gefragt habe wo die Information her kommt.

Die Kommentatorin hat mir zwar nicht geantwortet, dafür aber ein anderer Geocacher:

Also der letzte Schritt war eigentlich, dass Events nun auf D1/T1 standardmäßig stehen.

Das wurde am 2.12. bekannt gegeben: http://forums.groundspeak.com/GC/index.php?showtopic=328229&view=findpost&p=5452378

Außerdem gibt es im US-Bereich Zeichen, dass Reviewer die D/T-Wertung sehr wohl im Auge haben und somit ist es nur noch eine Frage bis die Order 66 auch hier ankommt.

http://forums.groundspeak.com/GC/index.php?showtopic=327926

Nur weil Events jetzt per Default auf D1/T1 stehen heißt das noch lange nicht das es keine anderen Kombinationen mehr gibt. Auch wenn es im US-Bereich anzeichen dafür gibt das die D/T-Wertung  genauer unter die Lupe genommen wird hat das für den deutschen Markt zunächst mal keine Aussagekraft.

Ich wollte das ganze genauer wissen und hab deshalb mal einen Reviewer gefragt. Viele Grüße hier an dieser Stelle und Danke für die Antwort.

Hallo Jochen,

dass sich in den USA beim Review von Events irgendwas geändert haben soll, ist mir nicht bekannt.
Grundsätzlich wird die D/T-Wertung von den Reviewern nicht geprüft, auch nicht bei Events. Schließlich waren wir ja nicht vor Ort und können im Allgemeinen daher auch nicht beurteilen, welche Wertung nun richtig wäre.
Eine kurze Umfrage bei den Reviewerkollegen hat allerdings ergeben, dass einige schon nachfragen, wenn die D/T-Wertung bei einem Event sehr seltsam ist…

Die Aussage dürfte einige Aufatmen lassen  ;) Es wird lediglich bei fragwürdigen Wertungen nachgefragt. Es können also immer noch 5/5er Events veranstaltet werden wenn diese gerechtfertigt ist. Wobei sich die wenigsten beschweren dürften wenn es nicht so ist.

1 Kommentar

  • Ich kann aktuell bestätigen, dass es schon Reviewer gibt, die auf die D/T-Wertung – auch bei Events – achten und nicht publishen, wenn etwas nicht korrekt ist. Ich habe ein Event für Anfang April eingestellt und die D/T-Wertung „vertauscht“ und gleichzeitig das Attribut „Für Rollstuhlfahrer geeignet“ angegeben. Da nun aber die T-Wertung auf „2“ stand, wollten die Reviewer da eine Korrektur, da mit dem Attribut die T-Wertung nur auf „1“ stehen kann. Nach der Überarbeitung ging es mit dem Publish dann aber ratzfatz und nun ist alles schick!
    Beste Grüße
    Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...