August 20

French Cleat, Epoxydharz Versuche und ein Totenkopflöffel – Projektschau #1

5  Kommentare

Heute gibt es mal eine Übersicht der Projekte, die nicht in einem Blogbeitrag erwähnt wurden.

Da sammelt sich mit der Zeit einiges an. Von diversen Versuchen mit Epoxidharz über Türstopper hin zu einer French Cleat Wand ist alles Mögliche dabei.

Zu den einzelnen Projekten erzähle ich dann auch immer noch ein paar Dinge. Es läuft ja nicht immer alles so, wie man es sich vorstellt.

Laber Glas

Smartphone Halter aus Holz mit Epoxidharz

Der Tablethalter aus Holz den ich hier im Blog schon vorgestellt habe, leistet gute Dienste. Es musste nur noch etwas für das Smartphone her. Mit Epoxidharz wollte ich ohnehin mal etwas ausprobieren und so entstand dieser Versuch aus etwas Sperrholz.

Das Design wurde einfach frei aufgemalt und mit der Dekupiersäge ausgesägt. Einfach noch Epoxidharz anrühren und das zuvor ausgesägte auffüllen. So habe ich mir das zumindest gedacht.

Allerdings habe ich erst mal ne ordentliche Portion auf der Werkbank verteilt. Die Öffnung der Dose war einfach zu unpraktisch, um eine kleine Menge abzufüllen. Inzwischen habe ich einen relativ guten Tipp gefunden, um das Harz ordentlich zu portionieren. Es werden einfach Einwegspritzen dafür genommen.

Nach dem aushärten kam dann die Schleifarbeit. Ich musste ziemlich viel wegschleifen. Auf dem Bild sieht man, dass von dem Sperrholz die nächste Schicht schon sichtbar wird. Macht aber nichts, denn das war nur ein erster Test.

Kleiner Tipp: Bei Amazon gibt es gutes Epoxidharz* das kaum stinkt

Secret Wood Ring

Ringe aus Holz habe ich schon gebaut. Ein Secret Wood Ring ist eine Kombination aus Holz und Epoxidharz. Meist wird dabei das Holz gebrochen, damit interessante “Landschaften” entstehen. Diese werden dann mit Epoxidharz abgedeckt.

Doch so einfach ist es gar nicht, Holz so zu brechen, dass ein interessantes Muster entsteht und es noch zu einem Ring zugesägt werden kann. Deswegen verzeichne ich das auch als Versuch und lerne daraus, wie ich es nächstes Mal besser machen kann. Nicht jedes Holz splittert gleich. Also werde ich mal einige verschiedene Hölzer durchprobieren.

Die Schleifarbeit danach ist auch nicht zu unterschätzen. Um das Epoxidharz nach dem in Form bringen wieder durchsichtig zu machen, sind mehrere Schleifvorgänge notwendig. Von 240 – 3000er-Körnung habe ich verwendet. Danach wurde noch mit dem Dremel* poliert.

Secret Wood Ring

OM Zeichen in Holz

Für ein Geburtstagsgeschenk habe ich aus einem Stück Holz ein OM-Zeichen ausgesägt. Das Ganze wurde dann wiederum mit Epoxidharz verfüllt und geschliffen. Daraus entstand dann ein Fensterbild.

Om Zeichen Holz Epoxydharz

Totenkopflöffel/Skull Spoon

Auch aus der Kategorie: Oh, das könnte ich mal kurz ausprobieren. Im Internet gibt es unzählige Varianten dieser upcycled Löffel in Form eines Totenkopfes. Also das gute Silberbesteck rausgeholt und ausprobiert. Natürlich nicht mit einem Silberlöffel  

Als Erstes habe ich grob das Design des Schädels von der Frau aufzeichnen lassen. Dann ging es ab an den Schraubstock. Löffel einspannen und kleine Trennscheibe am Dremel angebracht. Nach ca. 15min. kam dann folgendes dabei heraus:

Totenkopflöffel Skull Spoon mit Dremel

Brillenhalter aus Holz

Da meine Frau immer ihre Brille irgendwo ablegt, hab ich ihr einen Brillenhalter gebaut. Das ist Dank Vorlage schnell erledigt gewesen. Wer so etwas nachbauen möchte, findet die Vorlage bei Steve Good auf der Seite.

Brillenhalter Holz

Türstopper Katze

Ein Ruckzuck Projekt für zwischendurch. Dazu eignet sich hervorragend ein Stückchen Restholz.

Von diesem Türstopper habe ich schon öfters Bilder gesehen im Internet. Allerdings habe ich keine Vorlage gefunden. Also kurzerhand selbst eine erstellt.

Die könnt ihr als Vektorgrafik herunterladen

Türstopper Katze

Dragon Egg 

Was zur Hölle ist ein Dragon Egg? Ja, ein Drachenei halt. Das Ganze wird oft zur Dekoration hergenommen. Oder als Teelicht. Gemacht wird das ganze mit einem ganz ordinären Luftballon, Blitzzement und etwas Goldfarbe.

Der Blitzzement wird in mehreren Schichten um den Luftballon modelliert. Das Stück, welches nachher die Öffnung geben soll, wird etwas dünner gemacht und am Schluss mit sanfter Gewalt eingeschlagen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Fehlt nur noch der Drache, der das Ei gelegt hat. Das nächste Mal brauche ich nur noch Luftballons, die eher eine Eierform haben. Dieses Ei ist eher ne Kugel

Dragon Egg aus Beton

French Cleat Wand

Der letzte Schrei in jeder Werkstatt. In Deutschland würde man dazu eher Hängeleistenwand sagen. Nachdem ich schon unzählige Videos darüber auf YouTube gesehen habe, war es naheliegend auch mal eine French Cleat Wand zu bauen.

Vor allem auch deswegen weil in meiner doch winzigen Kellerwerkstatt der Platzbedarf noch optimiert werden kann.

Die Wand besteht aus Leisten, welche einen 45°Grad Winkel haben. Die Halter dazu haben ebenfalls eine Leiste mit einem 45° Winkel. So erhält man eine enorm flexible Wand für Werkzeug.

Meine Halter sind noch nicht perfekt. Da ich genügend Holz zum Ausprobieren habe, sind es nur mal so kurz zusammengeschusterte “Prototypen“. Diese werden jetzt Schritt für Schritt verbessert und natürlich auch schöner gestaltet.

Für folgende Geräte/Werkzeuge habe ich bisher Halter gebastelt: Ladegerät, Schraubendreher, Torx, Hammer, Zangen, blaue Werkstattrolle, Radio, LED-Beleuchtung, Stifte, Messwerkzeuge, Stechbeitel, Feilen, Schraubenschlüssel, Regal für diverses.

Im Nachhinein frage ich mich, wie ich bisher ohne French Cleat Wand auskommen konnte. Kann ich jedem nur empfehlen. Im Gartenwerkzeugschuppen werden auch schon Hängeleisten angebracht. Das bringt mehr Übersicht und eine enorme Platzersparnis. Bei Bedarf kann alles “umdekoriert“ werden.

Artikelbild French Cleat Wand

So, das war's nun mit der ersten Projektschau. Dort werden einfach alle Projekte kurz vorgestellt, die keinen eigenen Blogbeitrag erhalten haben.

Was hat Euch denn am besten gefallen und macht ihr eventuell nach? Ab damit in die Kommentare.

* Amazon Affiliate Links


Tags

epoxydharz, french cleat, holz, resin, totenkopf


Weitere Beiträge

Adventskranz aus Restholz

Adventskranz aus Restholz
  • Die Kombination Holz/Epoxydharz finde ich mal echt spannend. Vielleicht findet sich mal ein dunkler, nasser Herbst/Wintertag, an dem ich das auch mal ausprobiere.

    French Cleat wäre auch was für unseren (winzigen) Bastelkeller, aber da fehlt aktuell noch eine vernünftige Kreissäge. Habe schon versucht, meine bessere Hälfte davon zu überzeugen, ob das nicht sogar was für die Küche über der Arbeitsplatte wäre, dann aber aus edlem Holz, so dass man sich die Zutaten (und Werkzeuge) jenachdem, was man macht, über die Arbeitsplatte hängen kann.

  • Für die Küche hab ich mir das auch schon überlegt. Inzwischen gibt es sogar einen Kühlschrank der an der Tür so eine Art French Cleat System hat. So kann man immer schön umsortieren.

  • Md gustan los trabajos en madera, me recuerdan mi infancia. En mi familia todavía hay varios parientes que tienen muchas habilidades para trabajar la madera. Bonita pagina. Me gusto. Mi padre me heredo sus herramientas de trabajo en madera pero no soy muy hábil. Un día hice un pequeño mueblecito para poner una planta y al día siguiente estaba todo en el suelo..😊

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >