Logbedingungen? Da war doch was!

Gerade sitze ich wieder mal hier am PC und blättere im grünen Forum und hab dabei folgenden Fred entdeckt: Nacktschwimmen fällt aus … und noch mehr. Einfach amüsant und natürlich wesentlich kurzweiliger als das Fernsehprogramm zu dieser Zeit.

Geocaching ist ein Spiel das bestimmte Regeln hat. Allerdings wollen das einige Nixblicker-Fetischisten (Pendant zu Regel-Fetischisten) wohl nicht so ganz in die graue glitschige Masse in dem vom Erdboden weit entferntesten Teil des menschlichen Körpers bekommen.

Genau seit dem 04. April 2009 gibt es keine zusätzlichen Logbedingungen mehr (additional logging requirements, ALRs). Es ist zwar schade das diese Regel abgeschafft wurde, aber es ist nun mal so. Es wurde zwar schon des öfteren der Vorschlag gebracht das diese Caches bei Opencaching eingestellt werden können, da hier noch zusätzliche Logbedingungen akzeptiert werden, aber letztendlich bekommt man dafür ja keine Anerkennung bzw. Zähler.

Wie schon oben erwähnt finde ich es schade das die zusätzlichen Logbedingungen abgeschafft wurden, versuche diese aber trotzdem zu erfüllen wie an folgendem Beispiel zu sehen ist: GC1RNX5

Jeder sollte für sich selbst entscheiden ob er die nun Freiwilligen Bedingungen erfüllen möchte, oder einfach darauf pfeift. Anstatt sinnlos darüber zu diskutieren, sollte man einfach das momentan noch schöne Wetter nutzen und gemütlich ein paar Dosen suchen.

Hugh, habe gesprochen ;-) !!!!1Einself

Weitere Quellen:

Deutsche Übersetzung der Guidelines

Original Guidelines

Tags from the story
, ,

4 Kommentare

  • Es wäre doch so einfach: Als ALR bei OC, ohne diese bei GC. Würde dem Cache keinen Abbruch tun. Aber nicht das Ego des Owners befriedigen. Darum gehts doch nur! Und darum ist es auch gut dass die ALRs weg sind.

  • Auch wenn es keien Logbedinnungen mehr gibt, wird es kaum einer wagen einen Cache wie die Walddusche einfach so zu loggen.
    Muss doch jeder selber wissen ob er sich den Spaß antut. oder als Warmduscher dasteht.
    Dir hat die Aktion Ehe ja auch Spaß gemacht.

  • Ehemalige Logbedingungen, die einem Spaß bereiten sind eine Sache. Der Kontrollzwang paranoider Owner was anderes.
    Sicherlich mag es sinnvoll sein, den Cacherandrang zulenken um Cache & Natur zu schützen. Aber wenn man sich zu sehr darin verbeißt, schießt man unweigerlich übers Ziel hinaus

  • Zu LogBedingungen habe ich eine gespaltene Meinung. Im SommerUrlaub auf Teneriffa habe einige CacheLocations besucht. Viele davon sind EarthCaches mit einigen LogBedingungen. Solche, die Informationen ueber die Location abfragen finde ich ok. Wenn ein Foto von mir drauf muss, dann habe ich das auch meist gemacht, aber finde ich schon viel verlangt, wegen der Privatsphaere. Leider sollte man oft eine Zeichnung machen, das habe ich nicht gemacht. So wurden einige meiner Logs abgewiesen. Trotzdem bin ich den Ownern dankbar fuer das Hinfuehren zu den interessanten Locations, das Loggen ist dann zweitrangig. Gut faende ich in so einem Fall, wenn das FoundLog wenigstens in ein NotizLog umgewandelt wuerde, und die Aufzeichnungen nicht verloren sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...