Neben Sissicaching nun auch Metalcaching

Wer jetzt an die Hardcorevariante von Sissicaching oder ähnliches denkt ist derbe auf dem Holzweg. Es geht tatsächlich um Metall. 

Der Autor der Seite gibt an, daß er auf der Suche nach vergrabenen Geocaches nicht fündig wurde. (Anm.: dürfte klar sein denn das entspricht nicht den Guidelines) Also hat er kurzerhand die Plattform Metalcaching ins Leben gerufen um neben Nightcaches und Multicaches eben auch auch noch Metallcaches anzubieten.

Lost Place Heavy Metal GC1046Q

Als Argument was gegen das vergraben von Behältern spricht, nennt er ganz lapidar die Waldfahrzeuge die tiefe Spurrillen in den Waldboden ziehen. Ein kleines Loch von maximal 15 Zentimetern macht da nichts aus so sagt er. Nun, ob das mal gut geht? Wir werden sehen. Jedenfalls dürfte der Waldboden nach 10 Cachern schlimmer aussehen als nach einem Harvester.

Auf folgender Seite findet ihr mehr Informationen darüber und auch die Definition und die Regeln für einen Metalcache. http://www.metalcaching.de

Tags from the story
,

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...