Versteckte Wasserzeichen mit gimp erstellen

Unsichtbare Wasserzeichen mit gimp Artikelbild

Die normalen Copyright-Hinweise auf Bildern in Blogs und anderen Seiten dürften jedem bekannt sein. Doch das ganze kann auch ganz einfach unsichtbar in einem Bild untergebracht werden. Wie das funktioniert möchte ich anhand vom freien Bildbearbeitungsprogramm gimp und der Erweiterung G’MIC erklären. 

Auf die Installtion von gimp und dem Plugin gehe ich hier nicht näher ein, das kann jeder selbst auf der jeweiligen Homepage nachlesen. Bilder mit einem kleinen, oder auch etwas größeren Hinweis auf den Urheber dürften jedem schon einmal begegnet sein. Das ganze sieht ungefähr so aus:

Bild einer Raupe mit sichtbarem Wasserzeichen

Der gleiche Text (© by Spike05de) befindet sich auch auf dem nachfolgenden Bild, allerdings ist er hier nicht sichtbar.

Fourier Wasserzeichen

So ein unsichtbares Wasserzeichen lässt sich ganz einfach realisieren:

Das Bild wird in gimp geöffnet und mittels Filter –> G’MIC wird das Plugin aufgerufen. Unter dem Punkt Spectral Handling –> Fourier Watermark tätigt ihr dann Eure gewünschte Einstellung wie Text und Schriftgröße und bestätigt dies mit OK. Am Bild ändert sich nach der Anwendung des Filters optisch nichts. Das unsichtbare Wasserzeichen ist jetzt im Bild enthalten.

Dialog des gmic Plugins

Um das unsichtbare Wasserzeichen wieder sichtbar zu machen sind folgende Schritte notwendig:

Es wird wieder das Plugin G’MIC über die schon erwähnten Schritte aufgerufen und wieder der Punkt Spectral handling. Dieses mal wird dann der Unterpunkt Fourier analysis ausgewählt und mit OK bestätigt. Folgendes Bild kommt zum vorschein:

Analysiertes Bild

Das Bild sollte nicht zu sehr komprimiert werden beim Speichern da ansonsten der Text oft nicht mehr lesbar ist oder ganz fehlt. Aber nicht nur unsichtbare Wasserzeichen lassen sich mit G’MIC generieren sondern noch unzählige andere Effekte. Ein paar Beispiele davon könnt ihr auf  http://gmic.sourceforge.net/gallery.shtml bewundern.

Damit ihr auch gleich etwas zum ausprobieren habt wurde in folgendem Bild ein Text versteckt. Ihr wisst bestimmt was ihr damit anfangt…

Testbild Fourier

Viel Spaß beim ausprobieren.

 

Tags from the story
, , ,

5 Kommentare

  • Vielen Dank für die Anleitung. Bin in Bildbearbeitung jeglicher Art eine Niete und habe schon eine Zeit lang nach einer brauchbaren (und vorallem leicht umzusetzenden) Lösung gesucht. Hab es direkt mal ausprobiert, leider sind Bildkomprimierungen weiterhin ein Problem. Wie du geschrieben hast, wird das Wasserzeichen schnell unleserlich. Scheint ein allgemeines Problem zu sein.

  • Danke für die Anleitung !
    Gibt es eine Möglichkeit mit diesem Filter das Wasserzeichen auch innerhalb des Bildes einzufügen?
    Per default schreibt es ja die Daten am Rand und das ist ein Nachteil, wenn jemand einfach das Bild etwas zuscheidet.
    Danke

  • Das Setzen von unsichtbaren Wasserzeichen funktioniert bei neuen GMIC-Versionen anscheinend nur noch beim PNG-Format. Ich hab’s mit Version 1.5.7.1 (unter Ubuntu) bzw. mit Version 1.6.9 (Windows 7) um’s Verrecken nicht geschafft, bei JPG-Dateien ein Wasserzeichen einzubauen – bei PNG hat’s problemlos funktioniert. Das Beispiel auf dieser Webseite ist mit Version 1.5.1.6 erstellt… Hat sich in den neuen GMIC-Versionen ein Bug eingeschlichen oder wird das JPG-Format nicht mehr unterstützt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...