April 16

Vorstellung und Test des Wagner Studio Home Decor Sprühgerät

0  Kommentare

Pimp my Sideboard hätte die Überschrift auch lauten können. Aber zunächst mal ein paar Worte wie es dazu gekommen ist. 

Letztes Jahr auf dem Bloggertreffen der Kreativ Messe in Stuttgart war das erste Mal die Firma Wagner vor Ort. Bei einem Besuch am Stand kamen wir dann auch näher ins Gespräch. 

Ramona hat direkt den Wagner Studio Home Decor Sprühgerät ausprobiert und hatte so ihre Ideen was damit alles eingefärbt werden konnte. 

Wagner Ramona lackieren

So kam es das wir von Christoph Welte gefragt wurden, ob wir nicht Lust haben das Gerät zu testen. Wie man sehen kann haben wir zugestimmt 😉

Werbung/Info
Den Wagner Studio Home Decor Sprühgerät und das Studio Sprühzelt haben wir kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, ebenso die Farben von Lignocolor. Dies beeinflusst jedoch nicht unsere Meinung zum Artikel.

Studio Sprühzelt

Das Zelt ist sehr schnell aufgebaut. Wir haben zu zweit ca. 3 Minuten gebraucht. Es schützt zum einen die zu „lackierende“ Gegenstände vor Verschmutzung und zum anderen hält es den Sprühnebel im Zelt. 

Mir ist natürlich gleich eine andere Verwendungsmöglichkeit dazu eingefallen. Als sehr großes Lichtzelt zum fotografieren.  

Wagner Studio Sprühzelt

Wirkt auf dem Bild jetzt nicht so groß, hat aber eine Breite von 2,70m. Nachher, wenn das Sidebord drin steht, sieht man es genauer. 

Wagner Studio Home Decor Sprühgerät

Das Handsprühgerät ist einfach aufgebaut und richtet sich vor allem an Heimwerker und Kreative. Ideal zum Upcycling von kleinen und auch größeren Möbeln. 

Es besteht aus einer Sprühpistole und einem Lufterzeuger. Der Behälter für die Farbe fasst 600ml. Ausgelegt ist das Gerät für Kreidefarben, Lacke und Lasuren. Die Farbfördermenge kann dabei Stufenlos von 0 – 150ml/Minute reguliert werden. 

Der Test

Als Testobjekte haben wir Türen eines Einbauwandschrankes gewählt und ein Sideboard. Begonnen haben wir mit den Türen. 

Diese waren schon in einem weiß angestrichen worden. Allerdings in einem Cremeweiss. Diese sollten jetzt mit der Kreidefarbe von Lignocolor in einem helleren weiss angesprüht werden. 

Zuvor haben wir natürlich die alte Farbe etwas angeschliffen. 

Türen schleifen

Das hat am längsten Zeit in Anspruch genommen. Da war das ansprühen nachher direkt schnell erledigt. 

Türe Vergleich angesprüht

Da wir die Türen ja schon einmal mit der Farbwalze und dem Pinsel angestrichen haben, wissen wir wieviel Zeit man mit dem sprühen spart. Enorm!

Eine Seite Tür streichen dauert ungefähr 15 Minuten. Also Vorder- und Rückseite eine halbe Stunde. Trocknungszeit ist ja auch beim sprühen einzuhalten bevor man die Türen umdrehen kann. 

Da ist man bei 12 Türchen und 3 Schubladen eine ganze Weile beschäftigt. Beim sprühen hab ich für eine Türseite ca. 1 – 2 Minuten gebraucht. 

Das Ergebnis kann sich dann durchaus sehen lassen (Knöpfe fehlen noch ;))

Türen Einbauschrank fertig gesprüht
Info Kreidefarben Lignocolor
Die Farben von Lignocolor, einem Familienunternehmen aus dem Münsterland, werden aus umweltschonenden Rohstoffe hergestellt.

Das macht sich auch in der Verarbeitung bemerkbar. Die Farben riechen nur leicht nach Kreide, was einen an die Schulzeit erinnern dürfte. Beim sprühen verbreiten sie ebenfalls nur einen leichten Kreideduft.

Die Produktpalette von Lignocolor geht von Holzbeizen, Holzölen und Wandfarben hin bis zu neuen Trends wie „Shabby Chic“ und Kalkfarben.

Pimp my Sideboard

Wir haben natürlich direkt vergessen noch vorher ein Bild zu machen. Also im unzerlegten Zustand.  

Sideboard unlackiert

Das Sideboard hat 1,20m Breite und im Zelt somit sehr gut Platz. Das Holz ist Natur und war nicht lasiert. Dementsprechend hat es mit den Jahren auch ausgesehen. 

Wir haben uns für eine zweifarbige Variante mit Kreidefarben entschieden. Den Hauptteil mit Pearl, einem hellen grauton, und die Türen in Old Green. Beides Kreidefarben von Lignocolor. 

Türe Old Green Lignocolor

Nach dem ansprühen hat das ganze dann so ausgesehen:

Sideboard zerlegt und angesprüht

Zusammengebaut und an Ort und Stelle:

Sideboard Wagner Studio Decor Sprühgerät Lignocolor

Am Schluß des sprühens muß natürlich das Gerät gereinigt werden. Das geht glücklicherweise sehr sehr einfach und ist 5 Minuten erledigt. Dazu wird die Sprühpistole in 6 Einzelteile zerlegt und mit Wasser (bei wasserlöslichen Farben) gereinigt. 

Bezugsquellen und Preise

Wagner Home Studio Decor Sprühgerät  79,95€ (Link zu Amazon*)

Wagner Studio Sprühzelt 49,95€ (Link zu Amazon*)

Lignocolor Kreidefarben 1kg 22,95€ (Link zu Amazon*)

Fazit

Das Gerät lässt sich sehr einfach bedienen. Es spart gegenüber dem normalen streichen enorm viel Zeit, welche nachher für andere Projekte verwendet werden kann. 

Praktisch fanden wir auch die handliche Größe, welche ein ermüdungsfreies längeres arbeiten ermöglicht. Wir werden das Handsprühgerät nicht nur zum einfärben von Möbeln verwenden. 

Auch kleinere Projekte wie z.B. Osterdeko, Futterstation aus Restholz oder den Flaschenträger kann man damit prima und schnell farbig gestalten. 

Ich könnte mir sogar vorstellen meine Bienenbeuten mit einer umweltfreundlichen Lasur damit einzulassen. Es gibt also genügend Anwendungsmöglichkeiten dafür. 

Nun seid ihr dran: Habt ihr noch Fragen zum Handsprühgerät oder den Farben? Was würdet ihr damit einfärben? Oder habt ihr gar schon mal damit gearbeitet?

Viele Grüße 

Ramona und Jochen

* Amazon Affiliate Links


Tags

home decor sprayer, lignocolor, test, wagner


Weitere Beiträge

Wandern in Welzheim und Lorch

Wandern in Welzheim und Lorch

Herbstdeko aus Restholz

Herbstdeko aus Restholz
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>