Wandflaschenöffner aus Holz mit Magnet selber bauen

Ein Flaschenöffner kann jeder gebrauchen. Selber hab ich zwar genügend Flaschenöffner, doch für den Garten musste noch ein Blickfang her. 

Deswegen hab ich mir selbst einen Wandflaschenöffner in Form einer Flasche gebaut. Nicht mit den üblichen Auffangbehältern für die Kronkorken, sondern mit starken Neodym-Magneten. 

Wer das ganze nachbauen möchte, der bekommt hier die Anleitung inklusive Material- und Werkzeugliste. 

Materialliste Wandflaschenöffner
  • Ein Stück Holz ca. 40cm x 20cm x 2cm
  • 2 runde Neodym-Magnete Durchmesser 30mm, Höhe 5mm, N45 (50kg) (gibts bei ebay am günstigsten)
  • 1 x Wandflaschenöffner*
Werkzeugliste Wandflaschenöffner
  • Stichsäge
  • Bohrmaschine, oder Akkuschrauber
  • Forstnerbohrer 30mm*
  • Schleifpapier
  • Blaupapier*
  • optional Brandmalkolben
  • evtl. Klarlack zum versiegeln, falls es mal einen Flaschenunfall gibt

Anleitung zum Bau eines Wandflaschenöffners

Zunächst wird am PC mal die Flaschenvorlage ausgedruckt. Diese habe ich als Vektorgrafik von Pixabay heruntergeladen.

Mangels DIN A3 Drucker musste ich schauen wie ich die Vorlage in einer vernünftigen Größe ausgedruckt bekomme. 

Mit dem für Linux verfügbaren Programm PosteRazor war das aber flott ermöglicht. Manche Druckertreiber ermöglichen aber auch den Posterdruck. 

Zu meiner verwendeten Vorlage gehts übrigens hier: Bier Silhouette

Wenn das erledigt ist, wird die Vorlage mittels Blaupapier auf das Holz übertragen. 

Vorlage Wandflaschenöffner Blaupapier Holz

Nun wird mit der Stichsäge die Flasche ausgesägt. Im Anschluß daran können gleich auf der Rückseite die zwei Löcher für die Neodym-Magnete gebohrt werden. Diese werden im unteren Drittel der Flasche mittig platziert. 

Flasche Forstnerbohrer Magnet

Natürlich müsst ihr darauf achten das ihr nicht zu weit bohrt. Auch den Dorn des Forstnerbohrers beachten. Am einfachsten geht das mit einer Ständerbohrmaschine an der man vorher die Tiefe einstellt. 

Wenn das soweit Geschehen ist, gehts an den Feinschliff. Das heißt die Ränder schön abschleifen und evtl. noch eine kleine Verzierung an den Kronkorken. Diese kann z.B. mit dem Dremel eingefräst werden, ist aber nicht unbedingt notwendig. 

Kronkorken Detail

Dann wäre der Wandflaschenöffner eigentlich Einsatzbereit. Nur noch das Herzstück anschrauben. Dazu wird der Flaschenöffner auf die Flasche gelegt und die Löcher angezeichnet. Mit einem kleinen Bohrer die Löcher vorbohren und dann anschrauben. 

Ich habe unter den Flaschenöffner noch zwei Löcher gebohrt um diesen dort dann an die Wand zu schrauben. So sieht man die Schrauben nachher nicht mehr. 

Nachdem mir der Flaschenöffner noch etwas zu „nackt“ war wurde er noch mit dem Brandmalkolben verziert. Dazu habe ich die Schrift ausgedruckt und mit dem Blaupapier auf das Holz übertragen. 

Brandmalkolben

Zum Abschluß habe ich den Wandflaschenöffner dann noch mit Klarlack überzogen. Zum einen weil er im freien hängt und zum anderen wegen der „Getränkeunfälle“. Es kann nämlich durchaus mal sein das jemand eine Flasche mit etwas Überdruck öffnet. 

Das Endergebnis sieht dann so aus: 

Wandflaschenöffner

ein kleines Video mit dem Flaschenöffner in Aktion gibts auch: 

Falls es Euch gefällt oder ihr noch Fragen dazu habt einfach in die Kommentare damit. Habt ihr vor so etwas nachzubauen? 

* Amazon Affiliate Links

Tags from the story
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...