November 25

Was ich alles noch machen möchte – Meine Löffelliste

13  Kommentare

Unter Löffelliste oder auch Bucket List versteht man eine Auflistung von Dingen die man gerne noch machen würde bevor man den Löffel abgibt.

Schon lange wollte ich mal so eine Liste erstellen. Durch einen Beitrag von Thomas Mangold bin ich wieder darauf aufmerksam gemacht worden. Also hab ich kurzerhand mal das Internet bemüht und mich durch etliche Listen durchgelesen.

Ich musste feststellen das die meisten Listen ähnlich bzw. gleich sind. Es schreiben also alle voneinander ab. Jeder möchte gerne surfen lernen und fließend spanisch sprechen.

Weil ich die meisten Dinge langweilig finde bzw. mich (derzeit) nicht interessieren ist meine Liste auch etwas kürzer. Das heißt aber nicht das sie vollständig ist. Erweiterungen gibt es ständig und natürlich auch Dinge die man abhaken kann.

Löffelliste von Spike05de

Bisher sind es, verglichen mit den anderen Listen die im Internet kursieren, noch recht wenig Punkte. Mir fällt bestimmt noch der ein oder andere Punkt ein.

Wie sieht es mit Euch aus? Habt ihr auch eine Löffelliste, oder erstellt ihr nun eine?


Tags


Weitere Beiträge

Meine Bucket List 2.0

Hilfe ich muss meinen Urlaub nehmen und kann nicht wegfahren

  • Hmm, Löffelliste.

    Bisher hab ich keine, zumindest nicht niedergeschrieben, sondern eher alles im Kopf. Aber bei mir würden in erster Linie auch nur Reiseziele stehen. Ich möchte einfach viel sehen, erleben und sofern möglich das auch alles selbst mit dem Motorrad bereisen.

    Ich arbeite daran und hoffe auch, dass ich das noch lange machen kann.

    P.S. heißt das nicht Externsteine? Will ich auch mal sehen.

  • Das mit dem Dodo dürfte schwierig werden, aber Hamburg ist machbar. Bin gerade hier auf Seminar und treffe meine “Marktbegleiter” 🙂 Und wenn ich das schaffe, dann schaffst Du das erst recht! Schönen Gruß aus St. Georg (eines von Hamburgs Stadtteilen), Mic@

    • Ja Hamburg ist auf jeden Fall machbar. Berlin auch. Aber alles nach und nach 😉 Jetzt gehts erst mal nach Dresden auf den Striezelmarkt.

  • Hm – eine Löffelliste? Also Reiseziele habe ich schon noch einige im Kopf!

    Aber überlegen, was ich alles tun will, bevor ich den Löffel abgebe? Ich weiß nicht – was ist wenn ich irgendwann morgens aufwache und die komplette Liste ist abgearbeitet? 😯

    Schnell aufstehen und ein paar weitere Punkte aufschreiben?!

    Für deinen Punkt Zugspitze empfehle ich dir die Tour durch das Höllental und den anschließenden Klettersteig. Der ist toll. Bisher hatte ich schon zweimal das Vergnügen diese Route gehen zu dürfen und es war immer wieder ein Erlebnis! Einmal habe ich sogar in meinem Blog darüber berichtet…

    Viele Grüße aus dem Saarland und Gutes Gelingen bei deinen Löffel-Projekten,
    Jörg

  • … ich habe mal ein Buch gelesen, in dem ein Mädel die “Löffelliste” einer anderen abgearbeitet hat (weil die leider vor dem Abhaken der Punkte gestorben ist). Fand ich irgendwie ganz witzig … erst seitdem führe ich meine persönliche Liste, was ich machen möchte. “Ein Buch schreiben” ist auch drauf. Vielleicht lesen wir ja mal voneinander 8)

    Viele Grüße
    Morgaine1976

  • Einerseits finde ich so eine “Bucket List” schlecht, weil durch sie das Leben irgendwie auf eine Einkaufsliste reduziert wird und man von einer “Sache” zur Nächsten rennt, nur um sie abzuhacken.Dabei findet das Leben gerade “zwischen” den einzelnen 2dos auf der Liste statt und wird als ein solches gar nicht gebührend wahrgenommen. Auf der anderen Seite finde ich, dass solch eine Liste überaus motivierend sein kann, weil sie letztlich mit Zielen verbunden ist (je nachdem, wie ernst man es mit den einzelnen Punkten nimmt).

    LG, Jens

    • Hallo Jens,

      also ich arbeite die Liste ganz bestimmt nicht stur ab. Ganz im Gegenteil. Wenn sich mal etwas ergeben sollte ist es ok, wenn nicht dann auch.

      Viele Grüße

      Jochen

  • Ach ja… wer hat so eine Liste nicht… zumindest im Kopf.
    Ein Großteil ist schon abgearbeitet, aber wer die nicht laufend ergänzt, ist schon so gut wie tot…?
    Ist aber ne gute Idee für nen neuen Blogbeitrag.

  • Gute Frage, was ich noch alles machen möchte……………
    Aufgrund mehrerer gesundheitlichen Tiefschläge ( wo ich mich fragte, was ich nicht noch alles gemacht haben wollte) steht auf meiner Liste:
    Gesundheit als oberstes Ziel und erleben was kommt, z.B.
    -das Aufwachsen meiner beiden Enkelinnen ( ist zur Zeit zwar schwer mit Kontakt, aber jetzt empfinde ich die Telefonietechnik als gut) 8)
    Ich denke wir wandeln sehr oft unsere Listen aufgrund der jeweiligen Situationen. Wichtig finde ich, dass jeder offen bleibt für Neues und die Zuversicht auf Gutes nie verliert. Und mit meinen 59 jungen Jahren möchte ich noch lange etwas erleben.
    In diesem Sinne Bleibt alle miteinander GESUND

    • Hallo Marco,

      dann wünschen wir dir bei deinen Vorhaben viel Glück und vor allem Gesundheit.
      Ein Gut das wir in Zeiten von Corona wieder eher zu schätzen wissen.

      Viele Grüße

      Ramona & Jochen

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >