Juli 2

Was ist eigentlich aus folgenden Projekten geworden?

9  Kommentare

Die meisten haben wohl die Cache Icons schon aus ihrem Gehirn gestrichen die es früher einmal gab. Dies war eine Sammlung sinnvoller Attribute die man ins Listing einbauen konnte. Es gibt aber noch mehrere Projekte die kurze Zeit für Aufsehen gesorgt haben und dann schnell wieder in Vergessenheit gerieten. Hier ein Auflistung:

  • Megacaching: Ein verzweifelter Versuch ein besseres geocaching.com ins Leben zu rufen.
  • GCTraffic: Seite zur Generierung einer Foundstatistik (zum Beitrag auf https://www.spike05.de)
  • GCPresse: Deutsche Geocaching Pressestelle. Auf der Seite ist der letzte Eintrag vom Februar, scheint also auch wegzufallen.
  • CovoLoco: Aufruf zum bedosen von Leitplanken usw. Die Domain wird inzwischen von einem Cacher für einen Blog benutzt. (zum Beitrag auf https://www.spike05.de)
  • Geodatus: Ähnliches Projekt wie Megacaching (Vielen Dank an JR849 für den Hinweis)
  • Cachejudge: Ein System zu Bewertung von Geocaches (Vielen Dank an the4cashews für den Hinweis)

Bestimmt sind mir ein paar entfallen. Wer kennt noch weitere Seiten die eingestampft wurden?


Tags

cache-icons, gctraffic, megacaching


Weitere Beiträge

Hilfe ich muss meinen Urlaub nehmen und kann nicht wegfahren

DIY – Weihnachtsdeko aus Restholz selber bauen – Corona Edition

    • Das mit megacaching war schon ab der ersten Stunde zum Scheitern verurteilt. Wer als ersten Schritt ein Homepage im Tabellenlayout erstellt, kann beim besten Willen nicht das nötige Know-How haben um eine komplexe Geocaching-Plattform hochzuziehen.

  • Was ist mit CacheJudge… das fing eigentlich gut gemacht an!
    Bei Megacaching war – das letzte mal als ich nachgeschaut habe – lt. News zumindest die logOUT funktion zu 100% fertiggestellt 😉

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >