Was sind Coole Cache Container

Durch diverse Tweets von Geocachingshops bin ich mal wieder auf die Coolen Cache Container gestoßen. Es gibt zwar auch Coole Geocacher, aber von den zweien ist heute nicht die Rede. Hier soll es tatsächlich um außergewöhnliche Dosen gehen. Von den Shops die Artikel fürs Geocaching verkaufen werden einige zur Auswahl angeboten. Da wären z.B. Vogelhäuser, als Stein getarnte Dosen, Tannenzapfen, bearbeitete Holzstümpfe und viele andere Ideen, die sich mehr oder weniger als Versteck eignen. Ich hab mich aber gefragt ob etwas in die Kategorie Coole Cache Container fallen kann, das massenweise zum Verkauf angeboten wird? Wohl eher nicht. Klar ist ein Vogelhäuschen schon etwas anderes als ein lieblos in die Ecke gepfefferter Micro, aber spätestens nach dem dritten ist die Luft raus.

Was macht also einen Coolen Cache Container aus?

Es sollte schon ein Unikat und vor allem nicht käuflich zu erwerben sein. Oft sind es Basteleien die einige Arbeitsstunden verschlungen haben wie z.B. bei GC1X38T – TB-Hotel A8 Aichelberg. Ich denke die vielen positiven Logs innerhalb kürzester Zeit und die GC-Vote Bewertungen sprechen da für sich.

Vor ein paar Monaten hab ich das ganze noch etwas anderst betrachtet, was ein älterer Blogbeitrag von mir beweist. Hier sind viele Dosen aufgelistet bei denen z.B. ein Vogelhäuschen verbaut wurde. Das soll aber nicht heißen das ich mich nicht freue wenn ich wieder mal einen Cache in einem finde. Allemal sehr viel besser als mit Tüten umhüllte Eisdosen.

Weil mir persönlich die Coolen Cache Container sehr gut gefallen und diese auch etwas über die Kreativität des Owners verraten, möchte ich eine Bookmarkliste erstellen mit den coolsten Dosen aus ganz Deutschland. Wer also Vorschläge für die Liste hat, kann mir diese gerne per Kommentar, über die grüne Hölle oder über das schwäbische Geocacherforum mitteilen, ich füge diese dann ein. Auch würde mich interessieren was ihr unter einem Coolen Cache Container versteht.

Tags from the story
,

9 Kommentare

  • Schöne Idee, Deine Initiative mit den coolsten Dosen, die es leider zu wenig gibt ;-)

    Werde die Liste im Auge behalten und evtl. auch einmal etwas dazu beitragen.

    Gruß
    Martina

  • Hier in Ulm fand ich folgende CacheContainer am coolsten:
    – VIP
    – Bis dass ihn der Biber holt
    – Muensterblick von der Iller
    – Obere Donaubastion

  • Jeder Owner ist bestimmt von seinem Cache-Container überzeugt und findet den cool, das werd ich auch niemandem verwehren.
    Im Grunde hasse ich ja Eigenwerbung, aber zu meinem ersten Multi hab ich mir vieles einfallen lassen: Die Behältnisse für die Hinweise bei den einzelnen Stages erforderten manchmal einiges an Bastelarbeit, da ich letztendlich meine ganzen Ideen umsetzen wollte, mehr sag ich dazu nicht sonst wird da zuviel verraten, außer noch zum Final. Dies ist eine Munitionskiste mit den Maßen 60 x 25 x 16 cm und bietet einen Inhalt von etwas mehr als 14 Litern. Die Kiste hab ich zuerst neu lackiert und mit Schwartenholz (mit Rinde) beklebt und zusätzlich noch mit Tarnnetz getarnt, das ich dann einfach auf das Holz getakert hab. Natürlich sehr dicht, damit sich kein Tier verheddern kann. Achja, der Multi heisst „Der Schatz der Germanen“ GC22GWG.
    So nun genug der Eigenwerbung. :smile:

    Grüße aus Unterelchingen

  • Ja is auch besser, da manche Hinweise eingeschneit sind, und bevor man da die Natur all zu sehr drangsaliert, hab ich heut auch gleich das No-winter-Attribut gesetzt. Zudem muss ich stage 4 etwas nacharbeiten, was ich aber gleich morgen abend erledigen werde. Also die schneefreie Zeit kommt bestimmt, und bis dahin läuft die Kiste ja nich wech :lol: :lol:

  • Die besten Cache“dosen“ die ich gesehen habe, waren vom
    Geocaching member dgumg
    z.Bsp:
    Silberberg, Sauberg, Wellingtonie und Viertelesweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...