Waymarking – Mit App wäre das besser

Über Waymarking hab ich schon ein paar mal etwas geschrieben. Eine App für Smartphones existiert leider nicht. Eine entsprechende Anfrage wurde bereits gestellt und Groundspeak scheint wohl darüber nachzudenken. Persönlich würde ich Waymarking sicherlich öfters nutzen wenn eine App dafür existieren würde bzw. die Seite intuitiver zu bedienen ist.

Nutzt ihr Waymarking? Würdet ihr es öfters nutzen wenn es eine App dafür geben würde? Oder wartet ihr geduldig bis die Virtuals bei Groundspeak wieder eingeführt werden?

Tags from the story

7 Kommentare

  • Ich nutze Waymarking und hab grad am Wochenende wieder ein paar sehr schöne Stellen besucht.

    Abgesehen davon, daß es keine PQs gibt, was ich irgendwie vermisse, hab ich inzwischen den Bogen raus, wie ich die Light gpx in GSAK einpflege.
    Und wenn ich die einzelnen Waymarks dann besucht habe, lösch ich sie im Gerät, denn dort bleiben sie sonst, und ziehe die volle gpx in GSAK um auch die volle Beschreibung da zu haben.
    Außerdem kopiere ich mein Log in den Logteil bei GSAK und schiebe es dann in die Funde Datenbank.

    Was ich bisher am nervigsten an der Seite finde, ist die Suchfunktion und Karte. Irgendwie wird es einem nicht grade leicht gemacht, über eine Karte Waymarks zu finden.

    Die Suche fehlt bei den Waymarks, aber dafür mach ich dann mehr Photos. Und kann auch Stellen vorstellen, die nicht grad bei mir um die Ecke sind, da ich ja keine Dosen pflegen muß.
    Mir macht es Spaß und ich warte keineswegs auf neue alte Virtuals. Die ja wohl nicht wieder so werden sollen, wie es vorher mal war.

    Eine App fehlt mir aber gar nicht, da ich kein Smartphone habe.

    Gruß, Elli

  • Ähm, die Waymarks sind die alten Virtuals. Und dann ausgebaut in viele, viele Kategorien…
    Kann auch Spaß machen, die diversen Kategorien zu besuchen.
    Was mir keinen Spaß macht, ist beispielsweise sämtliche Feuerwehren Fehmarns abzulichten. Das nervt dann.

    Ansonsten haben Waymarks viel Potenzial tolle Stelle zu zeigen. Wie Caches ja auch. Von daher kombiniere ich oft beides und hab da mit GSAK auch das perfekte Tool.

    Gruß, Elli

  • Guten Morgen,

    ich habe erst vor kurzem Waymarks entdeckt und nutze dies inzwischen regelmässig. Die Bedienung ist leider etwas umständlicher als bei Geocaching.com. Warum sie die „Programmierung“ von Geocaching übernommen haben???
    Ansonsten mache ich es wie EilliPirelli. So ist es am praktikabelsten.
    Durch Waymarking habe ich auch die ein oder andere Stelle entdeckt, die ich vorher noch nicht kannte.

    Gruß,

    Harald

  • Bei Waymarking hat Groundspeak eine riesige Chance verpasst. Das hätte schon sehr früh eine starke Konkurrenz für Foursquare und Gowalla werden können. Schade eigentlich.
    Eine App würde ich sicherlich regelmäßig nutzen.

  • Hallo,
    der Beitrag und die Kommentare sind zwar schon etwas älter, trotzdem habe ich eine Neuigkeit. Auf Waymark´s bin ich erst kürzlich gestoßen und werde diese in Zukunft öfters nutzen bzw. besuchen. Eine App? Auf c:geo werden die Waymarks nicht angezeigt. Auf der App Lokus ist dies aber möglich. Über facebook habe ich mit einer Beispieldatei c:geo angeschrieben und die Antwort (08.06.2013) von c:geo hat nicht lange gedauert: „Wir haben uns die Sache angeschaut. In der nächsten Version (oder nächsten Haupt-Version) wird der Import möglich sein.“
    Gruß aus Düren und happy hunting BobCarlo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...