Zu Besuch bei der Kreativ Messe in Stuttgart

Schon beim letzten Besuch der Kreativ im Frühjahr war klar das wir wieder kommen. Nicht direkt zur Eröffnung, sondern an einem Samstag. Dort fand auch das Bloggertreffen statt. 

Die Akkreditierung als Blogger verlief gewohnt problemlos. Dieses Mal gab es sogar extra Parkzettel zum ausdrucken. So konnten wir direkt vor dem Eingang parken. Praktisch wie sich etwas später noch herausstellen sollte. 

Nach dem erledigen der Formalitäten am Presseschalter ging es dann direkt in die Presselounge. Pünktlich um 10 Uhr hat das Bloggertreffen begonnen. Wir bekamen unsere Goodie-Bags und stellten uns untereinander vor. 

Inhalt Goodie-Bag

inhalt_goodie_bag

  • Decoupagepaper mit Anleitung und Kleber von La Blache (werd ich mal in einer ruhigen Minute ausprobieren)
  • Fondant von Cake Company (hiermit lassen sich z.B. Rosen und andere Verzierungen von Torten herstellen)
  • Buch „Paper Only, 20 kreative Ideen aus Papier“ von Topp Kreativ (daraus hab ich schon etwas für den Plotter verwendet)
  • Projekt Calm – 20 Kreative Ideen aus Papier Magazin vom OZ-Verlag (auch hier wurde ich für den Plotter fündig)
  • Do it yourself Magazin von Panini Verlags GmbH (viele Bastelanleitungen, unter anderem ein Rentier aus Holz für Weihnachten)
  • Marmorierfarbe von Kreul zum Tauchmarmorieren (das überlass ich mal der Frau sonst bin ich selbst marmoriert)
  • Brushpen Set von Edding (darüber hab ich mich besonderst gefreut da diese Stifte ideal für Sketchnotes sind.

Der weibliche Anteil der Blogger ist in diesem Bereich sehr hoch. Nur Julian und ich waren als Quotenmänner vertreten. Macht aber nichts, denn ich bin das bereits von meinen Fortbildungen gewöhnt. 

Nach dem Bloggertreffen hab ich noch kurz den WLAN-Zugang für die Hallen besorgt und dann ging es auch schon ins Getümmel. Zunächst mal um einen Überblick zu bekommen. Danach schon etwas gezielter. Meine Frau hab ich dann beim Silberring schmieden gefunden. 

Selbst geschmiedeter Silberring
Selbst geschmiedeter Silberring

Workshops

Im Goodie-Bag waren auch mehrere Gutscheine für Workshops enthalten. Da wollte ich natürlich auch an einem teilnehmen. Für den Stand von Jacobi-Decor gab es gleich zwei. Allerdings waren diese sehr schnell ausgebucht. Also ging es halt weiter. 

Am Stand von Nähwelt Schweizer konnte man Handytaschen oder Schlüsselanhänger aus Filz basteln. Meine Wahl fiel auf den Schlüsselanhänger da eine Handytasche das ohnehin schon große Smartphone unnötig weiter vergrößert. Personalisiert wurde er mit einer Stickmaschine. Das ging unter der Anleitung der Dame am Stand sehr einfach. 

stickmaschine

Auf dem nächsten Workshop stand irgendwas mit Kork. Cool dachte ich. Mit Weinkorken kenne ich mich aus.  :mrgreen: Die Ernüchterung kam dann direkt im BastelZirkus von Kunst und Kreativ. Es gab zur Auswahl eine Bestecktasche oder ein kleines Täschchen. Kork wurde schon verarbeitet. Allerdings nicht so wie ich mir das ausgemalt habe. 

Aber egal, unter fachkundiger Anleitung konnte ich die ersten Schritte mit der Nähmaschine machen. Ist erstens gar nicht mal so schwer wie ich dachte und zweitens hat es dann doch Spaß gemacht das fertige Produkt in Händen zu halten. Mann lernt nie aus!

naehmaschine_jochen

Den dritten Workshop hab ich dann meiner Frau überlassen. Der fand am Stand von Pop Up Karten von Lin statt. Dort gab es diverse Grußkarten für alle mögliche Anlässe. Ein Teil davon konnte man auch selber basteln. Die Vorlage wurde mit dem Cuttermesser akribisch ausgeschnitten. 

ramona_cuttermesser

Wir haben uns sehr lange mit Lin unterhalten. Das erste Motiv war der Kölner Dom. Ein Ulmer Münster existiert bisher noch nicht. Wir haben dies und natürlich auch die Ulmer Schachtel als Anregung gegeben. Sie war sehr interessiert daran. 

Nach der erfolgreichen Bastelaktion ging Ramona dann zum Tiffany-Glascenter um sich dort einen Engel zu machen. Die Zeit hab ich für eine Kaffeepause in der Presselounge genutzt. 

Kaffee in der Presselounge und die Folgen

Als ich im Pressebereich ankam, saßen schon ein paar andere gemütlich beim Kaffee. Also hab ich mich kurzerhand dazu gesetzt. Nach ganz allgemeinen Gesprächen wurden Visitenkarten getauscht. Irgendwann kam das Thema Schneideplotter auf. Fast jeder der dort anwesenden hatte einen. Mir wurden sogar ein paar Stücke gezeigt die mit dem Plotter hergestellt wurden. 

Da ratterte es auch schon in meinem Kopf. Tausend Dinge fielen mir ein was ich damit alles machen könnte. Wenig später fand ich mich dann am Stand von Hobbyplotter wieder und lies mich ausführlich beraten. Der Silhoutte fiel dann gleich kategorisch durch das Raster. Der lässt sich nur vernünftigt mit Windows oder Mac betreiben. 

Aber es gab ja glücklicherweise noch einen anderen. Der Brother CM900 hörte sich da schon besser an. Ein Stand Alone Gerät das Vektorgraphiken verarbeiten kann. Ideal dachte ich mir. Nach einer einstündigen Unterhaltung mit dem Verkäufer hab ich dann zugeschlagen. Jetzt kam mir der naheliegende Parkplatz zu gute. Denn das Gerät wurde gleich im Kofferraum verstaut. 

plotter_auto

Zum Plotter selbst werde ich wohl noch einen Extra Blogbeitrag schreiben müssen. Die ersten Versuche verliefen jedenfalls sehr gut. 

Meet & Greet bei den Foodbloggern

Um 17:30 Uhr, also kurz vor Ende der Messe, war noch ein kurzes Treffen mit den Foodbloggern in Halle 9 ausgemacht. Es waren zwar nicht mehr so viele wie am Morgen vertreten, dafür waren die Gespräche intensiver und sehr interessant. Für die kulinarische Untermalung sorgte Trung und Thi von Soja Time

trung_thi

Schön war auch das sich die „Verantwortlichen“ der Messe Stuttgart zu uns an den Tisch gesellten. So haben wir ein paar tiefere Einblicke ins Messegeschehen erhalten können. 

Eindrücke von der ʌıʇɐǝɹK

Ein paar Eindrücke gibt es auch noch, auch wenn ich dieses Mal eher wenig fotografiert habe. 

Fazit

Wie auch schon im Frühjahr hat uns die Messe und die Organisation sehr gut gefallen. Obwohl gefühlt mehr Besucher in den Hallen waren wie im Frühjahr fand ich die Standaufteilung dieses Mal relaxter. Der Termin im Frühjahr (20. – 23.04.17) ist schon im Kalender vorgemerkt. 

Tags from the story
, , ,

2 Kommentare

  • Hey Jochen!
    Toller Bericht :-) Da hast Du Dir ja einen super Plotter ausgesucht – bin gespannt, was Du damit zaubern wirst! Mein Bericht ist auch endlich online *räusper*

    Dir und Deiner Familie wünsche ich eine schöne Weihnachtszeit – vielleicht bis zur nächsten Kreativmesse?

    LG Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...