Zunehmend Grobmotoriker unterwegs?

Sind zunehmend Grobmotoriker an den Caches unterwegs oder liegt die Schuld gar bei den Ownern? Diese und andere Fragen stellen sich einige Geocacher im grünen Forum.

Da werden ganze Wälder umgepflügt, Baumwurzeln bis auf wenige Holzfragmente zerstört, die Laschen der Klick&Klack Dosen abgebrochen oder Hinweise, die nur mit einem Spiegel gelesen werden können, einfach abgerissen. Das sind nur einige Beispiel und es gibt noch sehr viele mehr. Die Schuld liegt meiner Meinung nach nicht nur bei den Geocachern sondern auch bei den Ownern die in heiklen Gebieten keinen oder nur unnötige Hints geben. Auch in den Listings wird nur selten darauf hingewiesen zuerst den Kopf einzuschalten und dann zu suchen. (Bringt aber auch nicht viel, da die meisten ja nicht lesen können).

Viele Owner gehen den Weg über PM-Only-Caches oder über sehr schwere Einstiegsrätsel. Allerdings soll auch das nicht unbedingt den gewünschten Erfolg bringen. Auch unter erfahreneren Cachern gibt es viele die sich wie die sprichwörtliche Axt im Walde benehmen.

Eine ideale Lösung für dieses Problem wird es kaum geben solange jeden Tag neue Interessierte dazu kommen und dieses Hobby für sich entdecken. Evtl. sollte ein Geocaching-Führerschein eingeführt werden. :D

Tags from the story

10 Kommentare

  • Geocaching-Führerschein… sehr geil! *lol
    Für mich hat das ehr mit fehlendem Respekt am Cache zu tun… Ich hab schon oft abgebrochen, wenn ich der Meinung war, ich komme nicht weiter… Aber ich kenne das Problem auch und hab schon oft kritisch über das vorgefundene Umfeld an so manchem Cache berichtet…

  • Jo, einen Führerschein, wäre geil :mrgreen:

    Ne, aber mal Spaß bei Seite, es ist ein Thema, was einen echt nachdenklich macht.
    Wir wurden damals, wie auch fast alle anderen, von Cachern geworben und uns wurde auch ein gewisses Basiswissen gleich vermittelt.
    Heute kommt die Presse und möchte dies machen, aber mit geringem Erfolg.
    Daher möchten die Einsteiger auch häufig gleich D/T4 und höher angehen, ohne nötige Erfahrung und dann, wenn sie nicht weiterkommen, soll man ihnen gleich den Lösungsweg oder die Finalkoordinaten geben. Von solchen Mails habe ich Massen im letzten Jahr bekommen. Und 90% von denen hatten nicht mal 50 Funde. :???:

  • Sämtliche Zugangserschwernisse wie ein Führerschein sind für ein freies Hobby wie Geocaching kontraproduktiv, ich bloggte schon dazu. Auch gute Hints und Spoiler werden nicht verhindern können, dass mal etwas kaputt geht. Aber Owner die damit zu sparsam umgehen brauchen sich andererseits auch nicht zu wundern, dass sowas leicht mal passiert – das soll natürlich die zunehmende Anzahl an Grobmotorikern nicht entschuldigen.

  • Ich bin ein Cacher aus alten Tagen, der es wieder entdeckt hat. Macht Spass, und ich vermittel meinem Sohn (5) bereits jetzt den Respekt. Leider scheint der bei einigen echt zu fehlen, vor allem wenn sie es nicht (gleich) finden. Da wird zerstört auf Teufel komm raus, weil es muss genau da sein. Dabei hat der Owner sicher auch nicht gesprengt um zu verstecken. ;)

  • Was erwartet ihr, wenn die Masse kommt, weil es billiger oder einfacher wird. Früher gab es eine hohe Eingangsschwelle. Entweder teuer oder kompliziert. Schaut euch um und ihr werdet viel Vandalismus sehen, aus Unachtsamkeit oder Mutwilligkeit. Das ist nun beim Geocaching angekommen. Jetzt trifft es einen selber. Nicht nur den Mülleimer an der Bushaltestelle oder die weiße Wand. Ein Aufruf nach einer höheren Eingangsschwelle kann ich verstehen, aber damit kann man ein gesellschaftliches Problem nicht lösen.

  • ja und dem nächst noch ein Führerschein
    zum kaken gehn oder was ?
    Grobmotoriker heul beim manchen geocachern frag ich mich schon
    wen’s nicht gleich nach ihrem Kopf geht wird geheul

    Mami Mami mir haben sie den lutscher weg genommen heul…

    wen ihr keine lust hab caches zu verstecken legt sie doch zu hause ihn euren Tresor
    sicher ist sicher den irgend wie kann immer mal was schief gehen oder
    zu Bruch gehen oder was weis ich wen 100 oder 200hundert Leute innerhalb
    kurzer zeit ne Dose suchen na dann wird halt um die Dose rum schaden entstehen
    man kan ja nicht zur Dose Fliegen

    heul………
    Peter

  • also zum einen hat mo-cacher recht, anständige spoiler und hints würden schon etwas bringen, denn unterwegs den hint «oenhpufg qh avpug» zu deschiffrieren muss nicht sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...