Go-Go-Gadget-o Fenix E15

Fenix E 15 Artikelbild

Kleine Taschenlampen die man immer dabei hat gibt es ja massig am Markt. Bei vielen fällt der Lichtstrahl aber nach einem Meter auf den Boden, will heißen es kommt einfach nix raus. 

Neben diversen Chinalampen die oft sehr schnell den Geist aufgegeben haben, bekam ich an Weihnachten 2011 die Fenix E15 geschenkt. Seitdem ist diese nun, in der dunkleren Jahreszeit, mein Begleiter. Zwar hätte ich eine Lampe mit normalen Akkus/Batterien bevorzugt bin aber inzwischen ganz froh das ich eine mit CR123 Lithium Batterie habe.

Klar kann diese Batterie auch gegen einen Akku (16340) getauscht werden, war aber bisher nicht notwendig. Seit Weihnachten 2011 werkelte nämlich die erste Batterie in der Lampe, was mich selbst ein wenig verwundert hat. Beim schreiben dieses Blogartikels gab die Batterie dann den Geist auf und wurde durch eine neue ersetzt. Die Fenix wird zwar nicht für längere Beleuchtungsaufgaben eingesetzt kam aber in den letzten 1,5 Jahren doch recht häufig zum Einsatz.

Fenix E15

Für die kleine Größe von knapp 6cm leuchtet sie beachtlich weit und hell. Mit maximal 140 Lumen in der höchsten, 75 in der mittleren und 15 in der kleinsten Stufe leuchtet die Fenix ausreichend hell für eine „Immer-dabei-Lampe“.  Zum Preis von derzeit knapp 29 Euro erhält man eine robuste und wasserdichte Lampe für den Alltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:o  8O  :?  8)  :lol:  :x  :P  :ups:  :cry:  :evil: 
mehr...